News are in the air

In unseren Köpfen springen Ideen wie kleine Funken durch die Luft. Verlöschen und verschwinden wieder, so geht das jetzt seit ein paar Monaten. Doch das Feuer ist entfacht. Der Funkenflug hinterlässt Spuren und ja wir wollen dieses Projekt jetzt gemeinsam angehen. Es nimmt Form an und wird konkret.

Zwei erfahrene Homeschoolmums wollen aus dem Nähkästchen plaudern. Wir haben viele unterschiedliche Erfahrungen mit Schule und Homeschooling gemacht. Diese Schätze wollen wir mit euch teilen und dafür ist es wichtig, dass wir wissen welche Themen euch unter den Nägeln brennen. Fragen erwünscht – egal, ob ihr selbst Homeschooler seid, gerade überlegt damit zu beginnen oder Herausforderungen in der Regelschule habt und nicht wisst wie ihr euer Kind gut unterstützen könnt. Fragt uns!

Wir sind dabei einen Podcast zu gestalten, der im Laufe dieses Jahres online gehen soll. Das ist zumindest mal unser Plan. Umso mehr Fragen wir von euch bekommen, um so besser können wir diesen Podcast auf eure Bedürfnisse ausrichten.

Susi Mashraki hat 7 Kinder und 5 davon wurden zu Hause unterrichtet. Sie ist von uns beiden auf alle Fälle die erfahrenere Homeschoolmum. Ihr Wissen reicht von der 1. Klasse Volkschule bis hin zur 4. Klasse Mittelschule. Ihre Tochter Sara macht jetzt die High School. Somit hat Susi auch Erfahrungen mit einem unkonventionellen Weg nach der 4. Klasse Mittelschule. Wenn euch interessiert, wie sie mit dem Homeschoolen begann, könnt ihr diese beeindruckende story bei mir nachlesen. So wie ich, fing sie an ihre Kinder daheim zu unterrichten, da ihre Tochter eine Lernschwäche hat – Legasthenie. Durch ihr Engagement ging Julia nicht in die Sonderschule, sonder wurde zu Hause unterrichtet. Deshalb ist Julia jetzt eine erfolgreiche Buchhändlerin und bereit alle beruflichen Wege einzuschlagen, die ihr am Herzen liegen. Susi hat sich viel Wissen über Legasthenie angeeignet. (https://www.homeschoolerinaustria.at)

Ich decke intensive Homeschoolerfahrungen von der 2. Klasse bis in die 4, Klasse Volkschule ab. Meine Besonderheit ist, dass ich so zusagen ein Schulzwitter bin. Ich habe nie alle Kinder gleichzeitig unterrichtet. Zwei meiner Kinder besuchten immer das reguläre Schulsystem. Ich bin also mit einem Fuß im System und mit dem anderen außerhalb. Während des Lock Downs habe ich dadurch auch sehr deutlich die Unterschiede zwischen echtem und Corona Homeschooling erfahren (Everyday/Corona Homeschooling). So wie Susi bin auch ich mit den Lernschwächen meiner Söhne konfrontiert. Legasthenie und Dyskalkulie (Rechenschwäche) gehören zu unserem Schulalltag, wobei ich sagen muss, dass ich vor allem erfolgreiche Erfahrungen im Bereich Dyskalkulie vorweisen kann.

Viele Kinder mit Lernschwächen haben eine andere Wahrnehmung wie der Durchschnitt der österreichischen Schüler. Deshalb fällt es ihnen oft auch viel schwerer sich lange zu konzentrieren. Beide haben wir erfolgreiche Strategien entwickelt unsere Kinder „online“ zu halten.

Diese Erfahrungen und vieles mehr wollen wir mit euch teilen. Deshalb schreibt uns eure Fragen, Wünsche und Interessen diesbezüglich.

Heidi Collon: hello@stroh-im-kopf.at

Susi Mashraki: homeschoolersinaustria@gmail.com

Titelphoto Orignalphotoby Ethan Hoover on Unsplash, nachbearbeitet von Heidi Collon